Gesetzliche Informationspflichten.
Zeit für Transparenz.

Informationspflichten nach Artikel 45 VAG (Versicherungsaufsichtsgesetz)

Die MZO AG mit Sitz in Wald ZH sowie die ihr angeschlossenen Co-Broker, namentlich die MZO Gehrig GmbH mit Sitz in Degersheim SG sowie Silvan Egli (Einzelfirma) mit Sitz in Oberbüren SG, informieren Ihre Kunden nach Art. 45 VAG über folgenden Sachverhalt:

(Kurzversion als PDF-Datei)

Identität / Registrierung

Die MZO AG ist unter der Registernummer F01350126 als ungebundene Vermittlerin bei der FINMA (Finanzmarktaufsicht) registriert. Sämtliche in der Beratung tätigen Personen sind ebenfalls in als ungebundene Vermittler registriert (gemäss Liste im Kapitel Aus- und Weiterbildung sowie berufliche Qualifikation). 

Die MZO Gehrig GmbH arbeitet als Co-Broker mit der MZO AG partnerschaftlich zusammen. Die MZO Gehrig GmbH (Register Nr. F01405920) und Ihr Inhaber Markus Gehrig (Register Nr. F01405923) sind bei der FINMA ebenfalls als ungebundene Vermittler registriert. 

Ebenfalls als Co-Broker der MZO AG angeschlossen ist Silvan Egli (Einzelfirma). Silvan Egli ist bei der FINMA unter der Nummer F01359285 als ungebundener Vermittler registiert.

Das Register der FINMA ist einsehbar unter https://www.finma.ch/de/bewilligung/versicherungsvermittlung/registersuche/.

Aus- und Weiterbildung sowie berufliche Qualifikation

Unsere Berater erfüllen jederzeit die gesetzlichen Qualitätsvorschriften bezüglich Aus- und Weiterbildung, gesetzliche Grundlage ist Art. 43 VAG.

Sämtliche Berater verfügen über eine anerkannte Grundausbildung in der Versicherungsbranche mit entsprechendem Abschlussdiplom. Dazu verfügen wir über ein internes Weiterbildungskonzept mit folgenden Grundsätzen:

  • Die MZO AG legt hohen Wert auf eine qualitativ hochwertige Beratung und Kundenbetreuung. Grundlage ist eine regelmässige Aus- und Weiterbildung, welche von allen Mitartbeitenden eingefordert wird.
  • Alle Mitarbeitende mit Kundenverantwortung und Beratungsfunktion verfügen über eine anerkannte Grundausbildung mit einem in der Versicherungsbranche anerkannten Abschlussdiplom.
  • Alle bei der FINMA registrierten Mitarbeitenden sind auch bei Cicero registriert. Cicero ist ein Gütesiegel für gute Beratungsqualität in der Versicherungsbranche, organisiert durch den Berufsbildungsverband der Versicherungswirtschaft (VBV). Im Rahmen des revidierten VAG wird Cicero in den kommenden 2 Jahren durch ein neues Branchenregister abgelöst. 
  • Im jährlichen Mitarbeitergespräch wird die Aus- und Weiterbildung thematisiert und geplant.
  • Externe Aus- und Weiterbildung wird unterstützt, indem Arbeitszeit zur Verfügung gestellt wird und die Kosten grosszügig mitgetragen werden.
  • Aus- und Weiterbildungsangebote von Versicherungsgesellschaften werden im Team aktiv kommuniziert und die regelmässige Teilnahme unterstützt.
  • Die MZO AG pflegt im Rahmen der wöchentlichen Teamsitzung den aktiven Austausch zu Aktualitäten der Versicherungsbranche, zu Beratungssituationen und produktespezifischen Eigenheiten. Ebenfalls werden in diesem Rahmen komplexe Kundensituationen besprochen und damit ein stetiger Knowhow-Aufbau gefördert.
  • Die MZO AG engagiert sich in der Ausbildung von Lernenden. Aktuell befindet sich ein Lehrling in der Ausbidlung zum Kaufman EFZ Privatversicherung.
     

Übersicht über die wichtigsten Ausbildungen unserer Mitarbeitenden:

  • Teamleiter Backoffice MZO AG
  • Kaufmann EFZ Privatversicherung
  • Berufsbildner
  • Dipl. Betriebswirtschafter HF
  • Mandatsleiter und Inhaber der Einzelfirma Silvan Egli
  • FINMA-Registernummer: F01359285
  • Versicherungsfachmann mit eidg. FA
  • Mandatsleiter und Inhaber MZO Gehrig GmbH
  • FINMA-Registernummer: F01405923
  • Cicero-Member, Nr. 10902
  • Versicherungsvermittler VBV
  • Lernender Backoffice MZO AG
  • Kaufmann EFZ Privatversicherung in Ausbildung
  • Mitarbeiterin Backoffice MZO AG
  • Versicherungsvermittlerin VBV in Ausbildung
  • Mandatsleiter und Geschäftsführer MZO AG
  • FINMA-Registernummer: F01097106
  • Cicero-Member, Nr. 17978
  • Betriebsökonom FH (Bachelor of Sience FHO in Business Administration)
  • Dipl. Vertriebsmanager HSG
  • Versicherungsvermittler VBV
  • Dipl. Berater berufliche Vorsorge IAF
  • Mandatsleiter und Verwaltungsratspräsident MZO AG
  • FINMA-Registernummer: F01252186
  • Cicero-Member, Nr. 24315
  • Versicherungsvermittler VBV
  • Social Insurance Management NDK FH
  • Dipl. Fondsberater IAF

Angebot und Vertragsbeziehungen

Mit den aufgeführten Gesellschaften hat die MZO AG eine Zusammenarbeitsvereinbarung. Es bestehen bei keiner Gesellschaft eine Produktionsverpflichtung, Exklusivverträge oder Beteiligungen. Die MZO AG ist bei der Wahl der Anbieter unabhängig.

  • Agrisano
  • AIG
  • Allianz
  • ASGA
  • ASN International Insurance
  • Automate Insurance
  • AXA, inkl. AXA ARAG
  • Baloise
  • CAP Rechtsschutz
  • Coop Rechtsschutz
  • CoOpera
  • CSS
  • Dextra Rechtsschutz
  • Emilia Rechtsschutz
  • Emmental Vers.
  • Epona
  • Futura Vorsorge
  • Gastro Suisse
  • Generali inkl. Fortuna
  • Glarner Sach
  • Groupe Mutuel
  • GVB Versicherung
  • Helsana
  • Helvetia
  • Innova
  • Liberty
  • Markel
  • Mobiliar
  • Nest
  • Noventus
  • ÖKK
  • Orion Rechtsschutz
  • PAT-BVG
  • PAX
  • PensExpert
  • Proparis
  • Prosperita
  • Protekta
  • Sanitas
  • Simpego
  • Smile
  • Solida
  • SUVA (ohne Entschädigung)
  • Swica
  • Swiss Life
  • Sympany
  • TCS inkl. Assista TCS
  • Tellco
  • Valitas
  • Vaudoise
  • Visana
  • Zürich inkl. Vita

Interessenskonflikte

Wir sind nach Art. 45a VAG verpflichtet angemessene, organisatorische Vorkehrungen zu treffen, um Interessenkonflikte, die bei der Vermittlung von Versicherungsdienstleistungen entstehen können zu vermeiden oder mögliche Benachteiligungen welche Ihnen durch solche Interessenkonflikte entstehen könnten, auszuschliessen.

Wir bestätigen hiermit, dass sich die MZO AG, die MZO Gehrig GmbH und Silvan Egli sowie alle deren Mitarbeitende ausschliesslich den Interessen unserer Kundinnen und Kunden verpflichtet sind. Es sind keine Interessenskonflikte nach Art. 45a VAG vorhanden.

Wir bestätigen insbesondere:

  • Wir sind keine Zusammenarbeitsvereinbarungen oder andere Vereinbarungen eingegangen, die unsere Freiheit, auch für andere Versicherungsunternehmen tätig zu werden, beeinträchtigen.
  • Wir sind an keinem Gesellschaftskapital eines Versicherungsunternehmens direkt oder indirekt mit mehr als 10 Prozent beteiligt.
  • Unsere Mitarbeitenden haben keine leitende Funktion in einem Versicherungsunternehmen inne und können auch auf keine andere Weise auf den Geschäftsgang eines Versicherungsunternehmens Einfluss nehmen.
  • Kein Versicherungsunternehmen ist am Gesellschaftskapital der MZO AG, der MZO Gehrig GmbH oder der Silvan Egli (Einzelfirma) direkt oder indirekt mit mehr als 10 Prozent beteiligt. Auch hat kein Vertreter eines Versicherungsunternehmen eine leitende Funktion bei der MZO AG, MZO Gehrig GmbH und der Silvan Egli (Einzelfirma) inne oder nimmt auf andere Weise Einfluss auf unseren Geschäftsgang.
  • Unsere Gesellschaften und Mitarbeitenden befinden sich nicht im Konkurs, im Insolvenzverferahren, im gerichtlichen Vergleichsverfahren oder in Liquidation.
  • Niemand ist rechtskräftig wegen eines Vergehens verurteilt worden, welche unsere Zuverlässigkeit in Frage stellt. Auch ist niemand wegen Betrug, Korruption, Beteiligung an einer kriminellen Vereinigung oder einer anderen rechtswidrigen, gegen die finanziellen Interessen der Gemeinschaften gerichteten Handlung verurteilt worden. 
  • Niemand hat im Rahmen der beruflichen Tätigkeit schwere Verfehlungen begangen, welche nicht vertretbar wären.
  • Unsere Gesellschaften sind jederzeit der Pflicht zur Entrichtung von Sozialversicherungsbeiträgen, Steuern oder sonstigen Abgaben nachgekommen.

Es bestehen bei keiner Versicherungsgesellschaft eine Produktionsverpflichtung oder ein Exklusivvertrag. Die MZO AG stellt mit organisatorischen Massnahmen sicher, dass Interessenskonflikte im Sinne von Art. 45a VAG vermieden werden. Auch werden mit diesen Massnahmen Vorkehrungen getroffen, dass sich Interessenskonflikte aus wirtschaftlichen Interessen, politischen Affinitäten oder Bindungen, familiären oder freundschaftlichen Bindungen sowie anderen Bindungen oder Interessen ergeben können.

Wird ein Sachverhalt erkannt, der zu einem Interessenskonflikt führen kann oder führte, wird dieser Sachverhalt umgehend auf dieser Webseite kommuniziert.

Offenlegung Entschädigungen

Die MZO AG erhält üblicherweise für die Betreuung der Policen eine wiederkehrende Betreuungsentschädigung (Courtage), im Gegenzug wird keine Abschlussprovision ausbezahlt. Einzig für die Versicherungszweige Bau-, Lebens- und Krankenversicherung erhält die die MZO AG eine einmalige Abschlussprovision für eingereichte Abschlüsse, dann jedoch keine Betreuungsentschädigung.

  • Sachversicherungen in der Regel 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 14% bis 15%, bei Privatkunden bis 18.5%.
    Beispiele von Produkten: Sachversicherungen Unternehmen, Gebäudeversicherung, Cyber-Versicherung, Hausrat-, Wertsachen-, Reise-, Tierversicherung, Transportversicherung, Maschinenkasko-Versicherung
  • Haftpflicht-Versicherungen in der Regel 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 14% bis 15%, bei Privatkunden bis 18.5%.
    Beispiele von Produkten: Betriebshaftpflicht-, Berufshaftpflicht-, Organhaftpflicht-, Vertrauensschaden-, Privathaftpflicht-, Gebäudehaftpflicht-Versicherung
  • Rechtsschutz-Versicherung in der Regel 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 14% bis 15%
    Beispiele von Produkten: Privatrechtsschutz-, Verkehrsrechtsschutz-, Immobilienrechtsschutz, Betriebsrechtsschutz-Versicherung.
  • Cyber-Versicherungen in der Regel 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 14% bis 15%.
  • Technische Versicherungen in der Regel 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 14% bis 15%.
    Beispiele von Produkten: Maschinen-, Maschinenkasko, Bau-, Montage-, Kautions-, Garantie-Versicherungen, Technische Versicherung.
  • Landwirtschafts-Versicherungen, in der Regeln 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 12.5% bis 15%.
  • Motorfahrzeugversicherung (inkl. Flottenverträge): Sehr unterschiedliche Entschädigungsmodelle der Gesellschaften, durchschnittliche Ansätze bei ca. 9% der fakturierten Netto-Jahresprämie über das ganze Produkt. Bandbreite Motorfahrzeug-Haftpflicht-Versicherung 4% bis 12%, Teil- und Vollkasko-Prämie sowie Zusatzdeckungen mit einer Bandbreite von 12% bis 15%.
  • Obligatorische Unfallversicherung UVG in der Regel ca. 4% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 3% bis 5%. Keine Entschädigung bei SUVA.
  • Kollektive Krankentaggeldversicherung in der Regel ca. 7.5% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 6% bis 8%.
  • Unfall-Zusatzversicherungen sowie Einzelunfall- sowie Einzelkrankenversicherungen in der Regel 15% der fakturierten Netto-Jahresprämie, Bandbreite 14% bis 15%.
  • Berufliche Vorsorge (Pensionskasse, inkl. Kaderplan und 1E-Lösungen) durchschnittlich ca. 6.5% auf die Risiko- und Kostenprämie, Bandbreite 4% bis 9%. Allgemein keine Entschädigung auf die Sparprämie. Die Vorsorgeunternehmen berechnen die Entschädigung unterschiedlich. Teilweise nur auf die Risikoprämie, teilweise mit fixer Entschädigung pro versicherte Person. 
  • Krankenzusatzversicherung maximal 12 Monatsprämien einmalige Entschädigung.
  • Lebensversicherung und Vorsorgepolicen in der Regel ca. 4.5% der einmaligen Produktionssumme, berechnet aus Prämie * Laufzeit in Jahren. Bandbreite 2% bis 5.5%, bei reinen Todesfallkapital-Versicherungen bis 10%, wobei die Laufzeit bei der Berechnung der Entschädigung teilweise begrenzt ist.

Aufgrund der teilweise unterschiedlichen Berechnungsstrukturen der einzelnen Versicherungsgesellschaften kann es in Einzelfällen zu Abweichungen kommen. Die MZO AG und Ihre Co-Broker beraten und begleiten zudem auch Versicherungsprodukte ohne Entschädigung (zum Beispiel SUVA, Onlineprodukte der Gesellschaften, Spezialprodukte).

Unsere Mitarbeitenden kennen die Entschädigungsregelungen der Gesellschaften nicht im Detail und werden üblicherweise mit einem fixen Jahressalär entschädigt (teilweise ausgenommen ist die Provision bei Lebensversicherungen aufgrund des hohen Beratungsaufwands). Unsere Entlöhnungssysteme sind so ausgelegt, dass die Entschädigung bei der Beratung kein Grund für eine Empfehlung für die eine oder andere Versicherungsgesellschaft ist.

Der Auftraggeber verzichtet explizit auf die Weitergabe der Entschädigung, die MZO AG verlangt im Gegenzug kein Beratungshonorar für ihre Dienstleistungen. Auf Anfrage legt die MZO AG die Höhe der erhaltenen Entschädigungen jederzeit transparent und detailliert offen.

Datenschutz

Bitte beachten Sie zu diesem Thema unsere Datenschutzerklärung auf www.mzo.ch/datenschutz.

Als Versicherungsbroker bearbeiten wir umfangreiche Personendaten und geben diese soweit notwendig an Versicherungsgesellschaften und Vorsorgeeinrichtungen weiter. Zweck der Datenbearbeitung ist einzig die Erfüllung des Broker-Mandats, insbesondere die Verwaltung der Policen, das Ausschreiben neuer Offerten und die Bearbeitung von Schadenfällen. Personendaten werden nur so weit aufgenommen, als sie im Rahmen der im Brokermandat vereinbarten Dienstleistung benötigt werden. Ihre E-Mail-Adresse wird zudem für den Kundennewsletter der MZO AG verwendet, es erfolgt keine Weitergabe an Dritte. Die MZO AG benötigt insbesondere folgende Daten:

  • Firmenkunden: Name der Firma inklusive Rechtsform, Adressen, Koordinaten von Ansprechpersonen, genaue Tätigkeit, Namen/Geburtsdaten und Lohnsummen von Mitarbeitenden, Geschäftskennzahlen, Schadenfälle, Kontoverbindung, Daten zu bestehenden Policen, im Zusammenhang mit Personenversicherungen teilweise auch Gesundheitsangaben der Mitarbeitenden.
  • Privatkunden: Name und Vorname, Adresse, Koordinaten, Geburtsdatum, Zivilstand, Nationalität, Beruf/Ausbildung, Arbeitgeber, Schadenfälle, Kontoverbindung, Daten über bestehende Policen, in Einzelfällen auch Vermögens- und Einkommenssituation (z.B. bei Vorsorgeanalysen) oder Gesundheitsdaten (z.B. bei Beratungen im Bereich Kranken- oder Lebensversicherung). Die Daten werden im Rahmen des Mandats von allen Familienmitgliedern im gleichen Haushalt benötigt.

Ihre Daten werden sicher aufbewahrt. Sie haben das Recht, die Herausgabe Ihrer Kundendaten zu verlangen - die Herausgabe erfolgt nach spätestens 30 Tagen. Wir treffen alle notwendigen Maßnahmen, um den Datenschutz zu gewährleisten. Unsere Datenschutzerklärung erhalten Sie unter www.mzo.ch/datenschutz.

Wichtig: Wenn Sie uns Daten über Dritte übermitteln, gehen wir davon aus, dass Sie dazu befugt sind und diese Daten richtig sind. Dies gilt insbesondere auch für Mitarbeitenden-Daten im Rahmen der Personenversicherungen (Pensionskasse, Krankentaggeld, Unfallversicherung). Bitte sorgen Sie für eine Datenschutz-konforme Information der entsprechenden Personen.

Hinweis zur Datenübermittlung via E-Mail: Wir verweisen darauf, dass der Versand via E-Mail grundsätzlich nicht sicher ist. Die MZO AG, die MZO Gehrig GmbH und Silvan Egli (Einzelfirma) versuchen mit technischen Massnahmen eine grösstmögliche Datensicherheit zu erreichen. So setzen wir auf signierte und/oder verschlüsselte E-Mails sowie teilweise auf TLS-Schnittstellen. Beim Datenaustausch mit Gesellschaften setzen wir zudem auf sichere Schnittstellen (Sunet, Brokerportale, Brokerbusiness.ch, etc.), unseren Kunden empfehlen wir zudem unser Kundenportal (www.mzo.ch/kundenportal) für den sicheren Datenverkehr. Erfahrungsgemäss wird u.a. für Offerten oder in Schadenfällen dennoch oft via E-Mail kommuniziert. Wenn Sie uns via E-Mail anschreiben, gehen wir in diesem konkreten Anliegen von Ihrem Einverständnis für die Kommunikation via E-Mail aus (gilt auch für  eine allfällige Weiterleitung Ihres Anliegens an die Versicherungssgellschaften). Zudem haben Sie bei der schriftlichen Abgabe der Informationspflichten nach Art. 45 VAG die Möglichkeit, uns die Kommunikation via E-Mail generell zu erlauben (Opt-In E-Mail-Verkehr). Diese Zustimmung kann formlos jederzeit widerrufen werden. Wir empfehlen Ihnen aus Gründen der Nachvollziehbarkeit die Zustimmung schriftlich zu widerrufen.

Haftung

Für Fehler, Nachlässigkeiten oder unrichtige Auskünfte in Zusammenhang mit unserer Vermittlungstätigkeit haftet die MZO AG und deren Mitarbeitende resp. die MZO Gehrig GmbH und deren Mitarbeitende resp. Silvan Egli (Einzelfirma). Es besteht eine Berufs- und Betriebshaftpflicht mit einer Garantiesumme von mind. CHF 5 Mio.

Wenn Sie Haftpflicht-Ansprüche geltend machen möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Geschäftsführer Simon Seelhofer (055 266 15 25, simon.seelhofer@mzo.ch).
 
 
Stand der Information: 01.01.2024. Seit diesem Zeitpunkt sind die Informationen unverändert.